Textildruck Flocktransfer

Textildruck Flocktransfer

Der Textildruck Flocktransfer gehört in die Kategorie des Flockdrucks. Wesentliches Merkmal ist, dass das Motiv nicht mit Farben, sondern durch Textilflocken, meist aus Polyester oder Viskose, aufgedruckt wird. Für den Druckvorgang wird Klebemittel aufgetragen und anschließend Textilflocken über die nasse Klebefläche gestreut. Es entsteht eine samtähnliche, erhabene Oberfläche mit dreidimensionaler Wirkung. 

Beim Textildruck Flocktransfer wird die Vorlage nicht direkt auf das Gewebe übertragen, sondern es wird ein Transfer erstellt, meist Flockfolie oder Flockpapier. Auf diese Träger werden Klebstoff und Beflockung einseitig aufgebracht. 

Durch einen Schneidplotter wird die Vorlage seitenverkehrt ausgeschnitten und die nicht benötigten Folienteile werden entfernt, so dass nur das Motiv zurück bleibt. Durch eine Transferpresse wird dieser Träger dann mit großer Hitze auf den Stoff aufgebracht. Nach diesem Vorgang verbleibt die Beflockung auf dem Stoff, während sich der Träger, also die Folie oder das Papier, löst.

Die Vorteile des Flocktransfers liegen in der sehr guten Waschbeständigkeit und Lichtechtheit sowie der hohen Qualität und Langlebigkeit des Drucks. Der Flockdruck verfügt über eine nahezu unbegrenzte Farbpalette, mit leuchtenden Farben ebenso wie mit Pastelltönen und leuchteten Farben auch auf dunklen Textilien. Zudem sind gerade kleine Auflagen lohnenswert.

Nachteilig ist jedoch, dass Farbverläufe nicht möglich sind. Zudem bedarf jede Farbe eines eigenen Schneidevorgangs, so dass der Druck per Flocktransfer bei mehrfarbigen Mustern sehr aufwendig ist. 

Da jeder Transfer nur einmal verwendet werden kann, muss für jeden Druck ein eigener Träger erstellt werden. Bei großen Stückzahlen wäre dies extrem aufwendig. Motive auf Flocktransfer können an jeder Stelle platziert werden. Allerdings können sehr dünne Linien mit dem Plottverfahren nicht umgesetzt werden. Weiterhin müssen Motive eine Mindestgröße haben, um dargestellt werden zu können. 

Mit Flocktransfer können nahezu alle Gewerbearten und Textilien für unterschiedliche Bereiche veredelt werden, von Bekleidung für Alltag, Arbeit und Sport, Frotteewaren, Haushaltstextilien bis hin zu Lederartikeln oder Fußmatten. 

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps zu Drucktechniken:

 

Kommentar verfassen