Kunstdrucke Acrylbilder

Kunstdrucke Acrylbilder

Auf Bilddruckpapieren oder Leinwänden und mit unterschiedlichen Druckverfahren reproduziert der Kunstdruck Acrylbilder. Die Acrylmalerei zeichnet sich durch intensive und ausdrucksstarke Farben aus, die mit Wasser verdünnt werden können. Die Ausdrucksstärke und auch die Maltechniken sind mit der Ölmalerei vergleichbar, wobei Acrylfarben weniger Geruch abgeben. 

Aus den unterschiedlichen Malweisen ergeben sich bei der Vervielfältigung die Herausforderungen für den Kunstdruck. Acrylbilder werden nicht nur durch Farbauftrag mit dem Pinsel oder anderen Malwerkzeugen wie Spachteln oder Malmessern erstellt, sondern können beispielsweise in Tupftechnik gemalt werden, wobei die Farben für weiche Übergänge aufgetupft und verwischt werden.

Durch die recht kurze Trocknungszeit der Farben können mehrere Schichten übereinander gemalt werden, besondere Effekte erzielt der Künstler durch das Einbringen von Sand, Metallicgelen oder plastischen Farbakzenten.

Besonders durch das Mischen verschiedener Maltechniken werden Acrylbilder zu ausdrucksstarken Gemälden. Um Kunstdrucke zu erstellen, wird die Vorlage digitalisiert. Dies erfolgt meist durch das Abfotografieren und anschließende Scannen. Als Untergrund eignen sich Leinwände und Druckpapiere, die mit speziellen Beschichtungen nicht nur der Farbintensität, sondern durch Grundierungen mit Streichmassen auch den Strukturen des Originals nahe kommen. 

Der Vorteil von Leinwänden liegt in der edlen Optik und darin, dass Kunstdrucke auf Leinwänden nicht gerahmt oder verglast werden müssen. Druckpapiere hingegen sind kostengünstiger und der Druck kann zügiger erfolgen. Als Drucktechniken kommen der digitale Pigmentdruck sowie klassische Verfahren wie Siebdruck und Lithografie in Frage.

Anzeige

Bei digitalen Druckverfahren entstehen farbintensive Drucke, wobei klassische Druckverfahren besondere Effekte meist besser darstellen können. Allerdings sind Druckverfahren wie Siebdruck und Lithografie aufwendiger und damit kostenintensiver, da für jede Farbe Schablonen erstellt werden. Beim Siebdruck bestehen diese Schablonen aus Sieben mit durchlässigen und undurchlässigen Stellen, bei der Lithografie aus Stein. Um Kunstdrucke von aufwendigen Gemälden, die mit Acryl entstanden sind, kostengünstig anbieten zu können, werden häufig einfache Drucke erstellt, die das Bild darstellen, ohne dabei plastische Strukturen zu berücksichtigen.  Das große Portal für Acrylbilder und Malerei, finden Sie hier auf https://www.acrylbilder-acrylmalerei.de/

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu Drucktechniken:

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Peter Siegmund, 52 Jahre, Druckermeister, Martin Blechmann, 39 Jahre, Medientechnologe Druckverarbeitung, Ella Bitzobski, 35 Jahre, Mediengestalterin Digital und Print, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Ratgeber und Anleitungen zu Drucktechniken und Druckverfahren.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen