Anleitung: Tischsets mit grafischen Mustern gestalten

Anleitung: Tischsets mit grafischen Mustern gestalten

Tischsets sind praktisch und dekorativ. Schlichte, grafische Muster wiederum sind aktuell sehr angesagt. Und Selbermachen ist sowieso im Trend.

Also liegt es eigentlich nahe, diese drei Dinge miteinander zu verbinden und chice Tischsets mit grafischen Mustern zu gestalten.

Tischsets gestalten

Wie? Hier ist die Anleitung dazu!

 

Tischsets mit grafischen Mustern gestalten – die Materialliste

  • schlichte Tischsets aus Baumwolle in Weiß oder einer hellen Farbe
  • Textilfarben für dunkle Stoffe in den gewünschten Farbtönen
  • mehrere Borstenpinsel
  • Malerkreppband und Pappreste
  • Pappkartonstücke als Malunterlage
  • Schere

Textilfarben gibt es für helle und für dunkle Stoffe. Werden Tischsets aus einem weißen oder hellen Baumwollstoff bemalt, können natürlich auch Textilfarben für helle Stoffe verwendet werden.

Sinnvoller ist aber, Textilfarben für dunkle Stoffe zu kaufen. Denn diese Farben funktionieren sowohl auf hellen als auch auf dunklen Stoffen. Und weil die Farben eine bessere Deckkraft haben, die sie auf dunklen Stoffen brauchen, leuchten sie auf hellen Stoffen einfach schöner.

 

Tischsets mit grafischen Mustern gestalten – die Anleitung

  1. Schritt: die Vorbereitung

Einfache Tischsets aus Stoff gibt es im Haushaltswarenbedarf und im Möbelladen für kleines Geld zu kaufen. Wer an der Nähmaschine geübt ist, kann die Sets natürlich auch selbst anfertigen. So oder so sollten neue Sets aber einmal in der Waschmaschine gewaschen werden, um eine mögliche Appretur zu entfernen.

Die Appretur ist eine Oberflächenbeschichtung und würde verhindern, dass die Textilfarben richtig haften. Beim Waschen sollte nur ein Waschmittel, aber kein Weichspüler verwendet werden. Sind die Tischsets durchgewaschen und trocken, werden sie noch kurz glatt gebügelt.

Als Unterlage für die Tischsets werden Pappkartonstücke vorbereitet. Dabei hat die Pappe gleich mehrere Funktionen. Zum einen schützt sie die Arbeitsfläche vor Verfärbungen. Zum anderen verhindert die Pappe, dass die Tischsets auf der Arbeitsfläche festkleben. Außerdem saugt die Pappe Farbe auf. Dadurch verschmiert die überschüssige Farbe auf der Rückseite nicht, was auch auf der Vorderseite zu sehen wäre.

 

  1. Schritt: das Muster gestalten

Um das grafische Muster zu gestalten, kommt das Malerkreppband zum Einsatz. Ein Tischset wird dabei auf ein Stück Pappkarton gelegt. Anschließend werden mit dem Kreppband Felder abgeklebt. Die Klebebandstreifen sollten dabei so lang sein, dass sie über den Stoff verlaufen und auf beiden Seiten auf dem Pappkarton festgeklebt werden können.

Dadurch ist das Tischset nämlich sicher auf der Pappe fixiert und der Stoff kann nicht verrutschen. Außerdem ist sichergestellt, dass die Linien auf dem Stoff tatsächlich bis zum Ende durchgehen.

Wird das Klebeband zuerst senkrecht und danach waagerecht aufgebracht, entstehen viereckige Felder. Diese können rechteckig oder quadratisch sein. Um Dreiecke zu gestalten, kann das Klebeband diagonal auf das Tischset aufgeklebt werden. Wichtig ist aber, das Klebeband immer gut festdrücken, damit später keine Farbe unter das Band läuft.

Aus diesem Grund ist es auch ratsam, nicht kreuz und quer zu kleben, sondern erst alle Klebebänder in einer Richtung aufzubringen und dann mit der nächsten Richtung weiterzumachen.

Soll das Muster auch runde Elemente bekommen, werden Schablonen aus Kartonstücken angefertigt. Dafür wird auf ein Kartonstück ein Kreis aufgezeichnet und ausgeschnitten. Nun können entweder der ausgeschnittene Kreis, das Kartonstück mit dem Ausschnitt oder beide auf dem Tischset positioniert werden. Der Wechsel aus Positiv- und Negativschablonen sorgt für tolle Effekte. Um die Schablonen zu befestigen, wird ein Stück Klebeband zu einer kleinen Rolle geformt. So entsteht automatisch eine Art doppelseitiges Klebeband.

Übrigens: Durch das Klebeband und die Kreisschablonen entstehen von alleine grafische Muster. Deshalb ist es nicht notwendig, vorher großartig zu planen oder zu messen. Schöner wird es meist, wenn beim Gestalten entschieden wird, wo der nächste Klebestreifen hinkommt.

 

  1. Schritt: die Tischsets bemalen

Ist das Muster fertig aufgeklebt, werden die Flächen zwischen den Klebebandstreifen eingefärbt. Dazu wird etwas von der Textilfarbe auf ein Kartonstück gegeben. Abschließend wird die Farbe mit dem Pinsel aufgenommen und auf den Stoff aufgetragen.

Ratsam dabei ist, den Pinsel immer nur auf den Stoff aufzutupfen. Dadurch entsteht ein gleichmäßiger und deckender Farbauftrag. Außerdem gelangt durch diese Technik nicht so schnell Farbe unter das Klebeband.

Grundsätzlich ist es zwar auch möglich, die Farbe mit dem Pinsel aufzustreichen. In diesem Fall sollte aber unbedingt immer von Klebeband weg zur Mitte des Feldes hin gearbeitet werden. Einen gleichmäßigen Farbauftrag hinzubekommen, ist so allerdings schwierig. Besser ist deshalb, die Farbe aufzutupfen.

Und: Für jede Farbe sollte ein eigener Pinsel verwendet werden. Denn wenn ein Pinsel zwischendurch ausgewaschen wird, bleibt immer etwas Wasser in den Borsten zurück. Dadurch wiederum wird die Textilfarbe leicht verdünnt. Beim Malen mit Textilfarben und der Schablonentechnik ist aber gerade sehr wichtig, dass die Farben nicht verdünnt werden. Zum einen leidet durch das Verdünnen nämlich ihre Deckkraft und zum anderen zieht sich dünnflüssige Farbe leichter unter das Klebeband.

 

  1. Schritt: die Farben fixieren

Sind alle Felder ausgemalt, sollte die Textilfarbe kurz antrocknen. Dann werden die Klebestreifen vorsichtig abgezogen und die Kartonschablonen entfernt. Anschließend können die Farben in Ruhe durchtrocknen. Werden die Klebestreifen erst entfernt, wenn die Farbe schon komplett trocken ist, besteht immer die Gefahr, dass etwas von der Farbe mit abgezogen wird.

Zum Schluss müssen die Farben nur noch fixiert werden. Das erfolgt entweder durch Bügeln oder im Backofen. Die genaue Anleitung ist auf der Verpackung angegeben. Nach dem Fixieren sind die Farben waschfest, so dass die Tischsets bedenkenlos in die Waschmaschine können. Und damit sind die selbst gestalteten Tischsets mit Grafikmuster auch schon fertig!

Mehr Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber und Tipps:

Thema: Anleitung: Tischsets mit grafischen Mustern gestalten

Teilen:

Kommentar verfassen