Anleitung: Vase aus altem Buch basteln

Anleitung: Vase aus altem Buch basteln

Viele Bücher sind liebevoll gestaltet, in schönen Schriften gedruckt und mit hübschen Bildern verziert. Und gerade bei alten Büchern können die schon etwas vergilbten Seiten sehr charmant aussehen. Doch manchmal haben Bücher ihre besten Zeiten hinter sich. So löst sich zum Beispiel gerne der Buchrücken ab oder der Bucheinband hat unschöne Knicke.

Anleitung Vase aus altem Buch basteln

Alte Schätzchen wegzuschmeißen, wäre aber viel zu schade! Bücher können nämlich in neuem Glanz erstrahlen – und zwar als Vasen.

Anzeige

Wir stellen zwei Möglichkeiten vor, wie aus dicken, alten Schmökern originelle, moderne Vasen werden:

  1. Anleitung: Gefaltete Vase aus altem Buch basteln

Eine Möglichkeit, um einen alten Schmöker in eine originelle Vase in moderner Optik zu verwandeln, ist, die Buchseiten zu falten. Und obwohl die fertige Vase nach kunstvollem Origami aussieht, ist das Falten kinderleicht.

Für die gefaltete Vase werden benötigt:

  • dickes Buch; das Buch sollte mindestens 300 Seiten haben, sonst wird die Vase nicht rund genug und die Öffnung in der Mitte wird zu klein; ob ein geklebtes Taschenbuch oder ein gebundenes Buch verwendet wird, spielt bei dieser Variante keine Rolle
  • Reagenzglas oder dünnes Glasröhrchen
  • Cuttermesser oder Skalpell
  • Klebstoff
  • Wäscheklammern

Zuerst wird der Bucheinband, also die Vorder- und die Rückseite des Buches, vorsichtig mit dem Cuttermesser abgetrennt. Wird ein gebundenes Buch verwendet, ist dabei wichtig, die Bindung möglichst nicht zu beschädigen.

Anschließend werden noch die zwei, drei ersten Buchseiten entfernt. Oben sollte die Buchseite liegen, mit der das Buch beginnt. Der Text, oder genauer der linke Rand der Schrift, gibt nämlich die Faltkante vor.

Ist alles soweit vorbereitet, kann das Falten beginnen. Und zwar so:

  1. Die rechte obere Ecke der Buchseite wird von oben nach unten bis zur linken Textkante gefaltet.
  2. Dann wird die rechte untere Ecke nach oben gefaltet, und zwar bis zur Kante vom Dreieck aus der ersten Faltung.
  3. Nun wird noch die äußere Spitze auf der rechten Seite nach innen bis zur Kante von der zweiten Faltung umgeklappt.

Damit es anschaulicher wird, hier das Falten noch einmal als Grafik: [Buchvase]

Buchvase

Ist die erste Seite gefaltet, wird sie umgeklappt. Die zweite und alle weiteren Buchseiten werden ganz genauso gefaltet.

Nach ein paar Seiten kann es etwas schwieriger werden, ordentlich zu falten, weil die schon gefalteten Buchseiten im Weg sind oder ständig zurückklappen. Hier schaffen dann die Wäscheklammern Abhilfe. Damit werden die schon gefalteten Seiten fixiert – und durch das Gewicht klappen sie nicht mehr zurück.

Sind alle Buchseiten gefaltet, wird die Vase leicht aufgefächert. Dann wird reichlich Klebstoff auf die erste und die letzte Seite in der Buchmitte aufgetragen und die Vase so zusammengeklebt. Nun sollte die Vase frei stehen. Bis der Klebstoff trocken ist, können die geklebten Seiten wieder mit Wäscheklammern fixiert werden.

Zum Schluss wird noch das Reagenzglas oder Glasröhrchen in die Mitte gesteckt. Fertig!

Tipp

Wer möchte, kann die kleinen Dreiecke (aus der dritten Faltung) auch nach außen klappen. Wird das zum Beispiel bei jeder dritten oder vierten Buchseite gemacht, bekommt die Vase auf der Außenseite ein zusätzliches Muster. Und wenn die Vase sehr voluminös werden soll, können einfach zwei gleichgroße Bücher gefaltet und aneinandergeklebt werden.

  1. Anleitung: Geschnittene Vase aus altem Buch basteln

Eine andere Möglichkeit, wie aus dem Buch eine Vase wird, besteht darin, die Buchseiten zu schneiden.

Für diese Variante werden benötigt:

  • gebundenes Buch; auch hier sollte das Buch schön dick sein, je nach Papierstärke sollten es mindestens 250 Seiten sein
  • scharfes Cuttermesser oder Skalpell
  • Karton, Schere und Stift für die Schablone
  • Reagenzglas oder dünnes Glasröhrchen
  • Klebstoff

Auch bei der geschnittenen Version wird zuerst der Bucheinband abgelöst. Wichtig ist, die Bindung dabei nicht zu beschädigen.

Anschließend wird eine Schablone angefertigt. Dafür wird das Buch auf ein Stück festen Karton gelegt und der Umriss nachgefahren. So entsteht ein Rechteck in der Größe der Buchseiten. In das Rechteck wird dann eine halbe Vase in der gewünschten Form eingezeichnet. Dabei bleibt die linke Kante so wie sie ist, also gerade. Die Vasenform wird in der rechten Hälfte vom Rechteck gezeichnet. Gefällt die Form, wird die Schablone ausgeschnitten.

Nun wird die Schablone mit der geraden Seite bündig an die linke Buchkante angelegt und mit dem Cutter oder Skalpell nachgefahren. Je nach Papierstärke lassen sich mit einem Schnitt gleich mehrere Buchseiten auf einmal durchtrennen.

Nach dem Schnitt wird das abgelöste Papier entfernt und die Buchseiten umgeklappt. Dann wird die Schablone wieder angelegt und ihr Umriss erneut nachgefahren. Auf diese Weise wird weitergearbeitet. Bei einem dünneren Karton kann es passieren, dass die Schablone nach einigen Schnitten leicht beschädigt oder geknickt ist. Aber das macht nichts. Denn wenn die bereits abgeschnittenen Buchseiten zurückgeklappt werden, können sie die Schablone ersetzen.

Sind alle Buchseiten bearbeitet, wird das Buch aufgefächert und innen zusammengeklebt. Dann kommt noch das Reagenzglas in die Mitte – und fertig ist die Vase!

Mehr Anleitungen, Tipps, Ratgeber und Vorlagen:

Thema: Anleitung: Vase aus altem Buch basteln

Anzeige

Redaktion

Peter Siegmund, 52 Jahre, Druckermeister, Martin Blechmann, 39 Jahre, Medientechnologe Druckverarbeitung, Ella Bitzobski, 35 Jahre, Mediengestalterin Digital und Print, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Ratgeber und Anleitungen zu Drucktechniken und Druckverfahren.

Veröffentlicht von

Redaktion

Peter Siegmund, 52 Jahre, Druckermeister, Martin Blechmann, 39 Jahre, Medientechnologe Druckverarbeitung, Ella Bitzobski, 35 Jahre, Mediengestalterin Digital und Print, sowie Ferya Gülcan, Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Ratgeber und Anleitungen zu Drucktechniken und Druckverfahren.

Kommentar verfassen