Kunstdrucke Erotik

Kunstdrucke Erotik

Der Kunstdruck Erotik reproduziert Gemälde oder Fotografien, die erotische Signale senden. Dabei steht jedoch nicht die Tatsache im Vordergrund, das das Modell wenig bekleidet oder nackt ist, sondern vielmehr die Wirkung, die durch diesen Zustand erzeugt wird. Mimik, Gestik, Körperhaltung und die bewusste Darstellung, die die Phantasie des Betrachters eher durch Nichtsichtbares anregen soll, sind dabei wesentliche Gestaltungselemente. 

Durch das Ansprechen von Geist und Sinnen grenzt sich der Kunstdruck Erotik somit klar von pornographischen Darstellungen ab, die Trieb und Befriedigung zum Ziel haben. Kunstdrucke mit erotischen Darstellungen finden sich in nahezu allen Epochen und bei allen Kulturen, von der Antike bis zur Moderne. 

Während in der Antike erotische Darstellungen meist innerhalb religiöser Gemälde zu finden sind, zeigten sie sich in späteren Zeiten auch in weltlichen Darstellungen. Berühmte erotische Werke sind beispielsweise “Drei badende Frauen“ von Paul Cézanne, “Nudo femminile“ von Auguste Renoir oder „Judith“ von Gustav Klimt. 

Die erotische Darstellung menschlicher Körper veränderte sich im Laufe der Zeit zusammen mit dem Idealbild, dem Zeitgeschmack und dem Blickwinkel des Künstlers. Maler wie Rubens oder Henri de Toulouse-Lautrec mit dem Bild „Die dicke Marie“ favorisierten Frauenkörper mit deutlichen, weiblichen Rundungen, während das heutige Idealbild eher von schlanken Körpern geprägt ist. 

Erotische Kunst wird auf vielfältige Weise umgesetzt, angefangen bei klassischen Gemälden über grafische Darstellungen bis hin zur Fotografie. Insbesondere im Bereich der Fotografie wird der erotische Kunstdruck häufig mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen umgesetzt, die die erotische Ausstrahlung durch das Spiel mit Kontrasten, Licht und Schatten unterstützen. So hat sich der erotische Kunstdruck nach eigener Vorlage zu einer beliebten, persönlichen Geschenkidee entwickelt. Dazu wird das Modell fotografiert oder eine vorhandene Vorlage digitalisiert, mittels Grafikprogramm aufgearbeitet und in unterschiedlichsten Größen und Formaten auf Papier oder textile Untergründe gedruckt.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zu Drucktechniken:

Kommentar verfassen