Pflegetipps für Kunstdrucke

Pflegetipps für Kunstdrucke 

Kunstdrucke zeichnen sich in erster Linie durch das hochwertige Druckverfahren aus, dass die Absicht verfolgt, den Farbeindruck des Original möglich detailgetreu und nah wiederzugeben. Die üblichen Untergründe für hochwertige Kunstdrucke sind Leinwände und spezielle Kunstdruckpapiere, daneben werden kostengünstige Kunstdrucke auch als Poster angefertigt. 

Grundsätzlich ist es möglich, nicht nur bedeutende Werke großer Künstler als Kunstdrucke zu erwerben, sondern auch eigene Bilder, Zeichnungen oder Fotos als Kunstdrucke fertigen zu lassen.

Kunstdrucke werden in verschiedenen Größen und Formaten angeboten und können gerahmt oder ohne Rahmen präsentiert werden. 

Hier ein paar Pflegetipps, die dabei helfen sollen,
möglichst lange Freude an seinem Kunstdruck zu haben:

•        Insgesamt gilt für alle Kunstdrucke, Bilder und Zeichnungen, dass diese nicht in direktem Sonnenlicht hängen sollten, denn dies würde dazu führen, dass die Farben mit der Zeit verblassen und Leinwände porös werden. Um den Kunstdruck in Szene zu setzen, empfiehlt es sich daher, auf Bilderleuchten zurückzugreifen.

•        Kunstdrucke mögen grundsätzlich keine Feuchtigkeit, weshalb sie vor zu viel Wasser geschützt werden müssen. Zudem sollten Kunstdrucke nicht unmittelbar über Heizkörpern hängen, da sich auch die permanente Wärmeeinwirkung negativ auswirken kann. 

•        Bei gerahmten Kunstdrucken, deren Bildfläche durch eine Glasscheibe geschützt ist, sollte auf eine ausreichende Luftzirkulation geachtet werden, da eingedrungene Feuchtigkeit beispielsweise, die nicht mehr entweichen kann, langfristig dazu führt, dass sich das Bild wellt. Ein guter Tipp hierbei ist, dünne, kleine Streifen aus Karton oder Kork in den Ecken zu befestigen. 

•        Die Reinigung von unversiegelten Bildern erfolgt mithilfe eines trockenen Tuches oder eines Staubwedels, jedoch nicht durch feuchtes Abwischen. Bei stark verschmutzen Bilder kann zudem versucht werden, diese mit dem weichen Inneren eines Weißbrotes zu reinigen.

•        Bilder, die versiegelt sind, neigen insgesamt weniger dazu, zu verschmutzen oder auszubleichen, zudem bewirkt der Film einen besseren Schutz vor Kratzern. Versiegelte Bilder können mit einem leicht angefeuchteten Lappen abgewischt werden. Dabei sollte jedoch nur klares Wasser verwendet werden, jedoch keine basischen Reinigungsmittel oder Mittel, die Säure enthalten.

•        Extrem verschmutzte oder beschädigte Kunstdrucke sollten einem Fachmann anvertraut werden. Dieser kann hochwertige Kunstdrucke reinigen und meist dahingehend restaurieren, dass sie wieder erstrahlen und dem Besitzer noch lange Freude machen.

Mehr Anleitungen, Vorlagen und Tipps zu Drucktechniken:

Thema: Pflegetipps für Kunstdrucke

Teilen:

Kommentar verfassen